Folge uns

Android

Google Assistant erhält vermisste Funktion zurück

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Assistant Header

Seit einigen Monaten fehlt dem Google Assistant eine Funktion, die jetzt bei den ersten Nutzern überraschend wieder auftaucht. „Whats on my screen?“, so die englische Bezeichnung. Führt man diese Anfrage aus, scannt der Google Assistant euer Display und bietet zu entdeckten Informationen weiterführende Verknüpfungen an. Liest er einen Namen, gibt es Links zur Suche und Wikipedia. Zu einer erkannten Adresse gibt es die Verknüpfung zu Google Maps. Und so weiter. Es finden sich bei Reddit einige Leute, bei denen die Funktion ziemlich überraschend wieder vorhanden ist.

Google Assistant scannt, was auf eurem Bildschirm los ist

Google Assistant Whats On My Screen Comeback Screenshot

Die Rückkehr dieser Funktion ist unabhängig von der eingesetzten Hardware der Leute. Ebenso haben die Nutzer kein bestimmtes App-Updates ausgeführt. Es ist typisch Google. Erst verschwindet eine Funktion plötzlich, irgendwann taucht sie genauso überraschend wieder auf. Auch die 9to5Google-Kollegen haben keine richtige Antwort auf die jüngsten Geschehnisse.

Der aktuell umständlichere Weg für eine ähnliche Funktionsweise wäre einen Sccreenshot vom Bildschirm zu erstellen und diesen von der Google Lens-App analysieren zu lassen.

Beliebte Beiträge