Nur mit noch mehr praktischen kleinen Funktionen kann Google Assistant im Alltag wirklich helfen, eine weitere kleine Optimierung schaltet Google jetzt frei.

Geburtstage vergisst man trotz Kalendereinträge, Facebook und Co. manchmal doch häufiger und eine Erinnerung hilft vielleicht. Hat man jetzt auch bei Google erkannt, die in Google Assistant deshalb eine kleine Neuerung integrieren. Noch scheint Google herausfinden zu wollen, wie praktisch diese Erinnerungen sind, da der Nutzer direkt bei Erhalt der Benachrichtigung entsprechend abstimmen kann. Diese Abstimmung sollte aber auch darüber entscheiden, ob ihr derartige Erinnerungen zukünftig weiterhin erhaltet.

Für diese Erinnerungen an Geburtstage dürfte sich Assistant an den Daten orientieren, die ihr bei Google Kontakte für eure Kontakte angelegt habt.

via Androidpolice

Diese noch neue Benachrichtigung tauchte jetzt bei den ersten Nutzern in englischer Sprache auf. Ich erwarte einen Rollout in den kommenden Wochen für weitere Märkte.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.