Google will den Assistant weiter aufmöbeln, die Messenger-Funktionen werden bald auch über den Sperrbildschirm nutzbar sein. Bislang muss man das Android-Smartphone entsperren, um zum Beispiel eine SMS per Sprachbefehl erstellen und versenden zu können. Zukünftig ist das aber nicht mehr unbedingt nötig. Die ersten Nutzer konnten ihr Gerät gesperrt lassen und dennoch SMS-Nachrichten versenden. Das […]

Google will den Assistant weiter aufmöbeln, die Messenger-Funktionen werden bald auch über den Sperrbildschirm nutzbar sein. Bislang muss man das Android-Smartphone entsperren, um zum Beispiel eine SMS per Sprachbefehl erstellen und versenden zu können. Zukünftig ist das aber nicht mehr unbedingt nötig. Die ersten Nutzer konnten ihr Gerät gesperrt lassen und dennoch SMS-Nachrichten versenden. Das funktionierte bereits bei den Kollegen von 9to5Google, doch die Neuerung wird bislang noch nicht großflächig ausgerollt und bereitgestellt.  Wie der folgende Screenshot zeigt, ist das Gerät zwar gesperrt, eine SMS konnte aber erstellt und versendet werden:

Derzeit läuft dafür ein Testlauf, erst in den nächsten Monaten wird diese Neuerung für alle Nutzer bereitgestellt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.