Folge uns

News

Google Assistant: Neuheiten für das Smarthome

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Assistant Header

Google hat für den Assistant ein paar weitere neue Funktionen offiziell angekündigt. Neben der Vorlesefunktion für Smartphones gibt es natürlich auch neue Optionen für euer Smarthome. Dazu gehören die „geplanten Aktionen“. Damit lassen sich Funktionen der eigenen Smarthome-Hardware auf Zuruf zu einer bestimmten Uhrzeit ausführen, die allerdings nicht regelmäßig passieren. Erinnert zwar etwas an die schon länger verfügbaren Routinen, ist aber eben simpler und jederzeit direkt per Sprachbefehl ausführbar.

Hey Google, aktiviere die Kaffeemaschine um 6 Uhr

Außerdem gibt es für die smarten Displays mit Google Assistant die Neuerung, dass Nutzer Heftnotizen anlegen können. Die klassischen gelben Zettel, nur eben in virtueller bzw. digitaler Form. „Mit Haushaltsnotizen können Sie in Kürze das Durcheinander von Papiernotizen im ganzen Haus beseitigen und sicherstellen, dass Notizen an einem zentralen Ort angezeigt werden, indem Sie mit dem Assistenten auf Ihrem Smart Display digitale Haftnotizen erstellen.“

Eine weitere Neuerung betrifft Schnellzugriffe auf Kontakte. Ihr könnt für euren Haushalt wichtige Rufnummern bereitstellen, damit sich Anrufe zu anderen Personen der Familie schnell ausführen lassen. Google bezeichnet das als Haushaltskontakte. Oma, Opa, Onkel. Ihr wisst schon, enge Kontakte der Familie eben.

Die genannten Neuerungen sind unterwegs, die Bereitstellung erfolgt allerdings erst über die nächsten Monate.

Google Assistant liest das Internet vor

Beliebte Beiträge