Folge uns

Android

Google Assistant ersetzt klassische Sprachsuche im Chrome-Browser

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Assistant Header

Google vereint weitere Produkte miteinander. Zugleich fliegt deshalb die alte Sprachsuche aus dem Chrome-Browser. Stattdessen soll der Google Assistant auch über die Browser-App verfügbar sein. Überall dort, wo sich schon heute ein Mikrofon-Symbol befindet. Im Quellcode und grundsätzlich unter der Haube der Apps, sind die XDA Devs jetzt erstmals fündig geworden. Der Google Assistant ist zukünftig für die Spracheingabe im Chrome-Browser zuständig. Zum Beispiel direkt in der sogenannten Omnibox (Adressleiste).

Google Assistant ersetzt einfache Spracheingabe

Bislang scheint aber noch nicht klar zu sein, ob man darüber auch Google Assistant-Funktionen nutzen kann oder trotzdem nur Suchanfragen per Sprache ausführen. Zunächst ist von einem Wechsel in Chrome 85 auszugehen. Die neue Browser-Version ist wiederum nicht vor dem Spätsommer des Jahres zu erwarten. Bis dahin gibt es mit Sicherheit mehr Details und eine offizielle Ankündigung der Neuerung seitens Google.

Beliebte Beiträge