Folge uns

Android

Google Assistant wird endlich wirklich unser Assistent

Veröffentlicht

am

Google Assistant Update Juli 2018

Im Grunde will Google jetzt den Assistant um die Funktionen des News Feeds erweitern, insbesondere mit den personalisierten Informationen für euch. Ob es nun Reservierungen sind, anstehende Reisen oder der Verkehr bevor ihr auf Arbeit fahrt, all das kennen wir längst aus der Google-App. Nun will Google diese Tools endlich vereint in den Assistant integrieren, später sogar mit Daten aus anderen Apps. Zum Beispiel mit Informationen aus euren To-Do-Apps, auch von Drittanbietern.

„Visuelle Übersicht“ nennt Google das neuste Update, welches über die kommenden Tage und Wochen verteilt wird. Neben den oben genannten Informationen sind natürlich auch ganz einfache Standards dabei, wie der Blick auf aktuelle Erinnerungen, anstehende Termine, zu zahlende Rechnungen, etc. Oft von der Uhrzeit des Tages abhängig, wie auch vom Standort und euren letzten Aktivitäten.

Für die besagten Informationen scrollt man in Zukunft im Assistant einfach nach unten bzw. drücken eine neue Taste, bislang passierte bei dieser Wischgeeste herzlich wenig. In Zukunft will Google auch Empfehlungen, euren Parkplatz und vergleichbare Informationen im Assistant anzeigen.

Google vereint bereits bekannte Google-Funktionen und Informationen aus anderen Apps jetzt im Assistant an einem gemeinsamen Ort, damit der Sprachassistent auch endlich seinem Namen gerecht wird.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt