Google Assistant wird großen KI-Umbau erhalten – interne Mail öffentlich

Google-Assistant-Zusammenfassung-Screenshot

Es ist keine Überraschung, dass der Google Assistant in den kommenden Monaten umfassend überarbeitet wird. Mit mehreren hundert Millionen aktiven Nutzern habe man ein großes Interesse daran, den Google Assistant so zu gestalten, dass er das digitale Leben der Nutzer verbessere, heißt es in einer eigentlich internen Mitteilung von Google.

Man sei hinter den Kulissen nun sehr bemüht darin, die Vorteile von einem neuen Assistant fokussiert herauszufinden, der mit einem großen Sprachmodell (LLM) „aufgeladen“ wird. Ein Teil des Assistant-Teams habe schon angefangen, die mobile Assistant-App entsprechend vorzubereiten. Ich denke, da werden wir zuerst etwas sehen.

Künstliche Intelligenz soll Google Assistant aufladen

In der internen Nachricht, die Axios vorliegt, geht es letztlich um eine neue Organisation des Teams, um es auf das neue Thema zu fokussieren. Es ist eine klare Bestätigung dafür, dass Google Assistant auf Künstliche Intelligenz umgebaut werden soll und das treibt man bei Google nun voran.

Ich bin schon sehr gespannt darauf, was von Bard in Google Assistant landet und wie das im Alltag aussehen wird. Könnte aber noch eine Weile dauern, bis Google hier etwas für uns Nutzer hat. Aber eine Preview ist meines Erachtens schon auf dem Oktober-Event 2023 zu erwarten, da bin ich mir recht sicher.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!