Google Assistent Header

Google rollt seit einigen Wochen den Assistent weltweit aus, jetzt kommt er auch bei deutschen Nutzern an. Bislang gab es nur Tricks zur Aktivierung des Assistent auf Google-fremden Geräten, doch jetzt kommt der indirekte Nachfolger von Google Now auch „einfach so“ auf Android-Smartphones* deutscher Nutzer. Darauf haben uns erste Leser in den Morgenstunden hingewiesen, ein Blick in Foren wie Android-Hilfe bestätigt das.

Die meisten Nutzer scheinen die Beta-Version der Google-App aktualisiert und mit dem letzten Update auch den Assistent bekommen zu haben. Wobei ich an einen direkten Zusammenhang nicht glaube. Sonst müsste ja jeder mit dem entsprechenden Update den Assistent erhalten haben, was zumindest auf mich leider nicht zutrifft.

Weiterhin muss man also etwas Geduld bewahren oder hilft sich mit dem bereits angesprochenen Trick. Der ist super leicht! Funktioniert aber auch nur, wenn man die Mindestanforderungen erfüllt: 720p Display, 1,5 GB RAM und Android 6 Marshmallow.

Dem Google Assistant Beine machen

Einfach Google-App öffnen, in den Einstellungen „Search language“ aufrufen und dort kurzzeitig auf „English US“ umstellen. Danach lässt sich der Assistent starten – den Home-Button gedrückt halten. Danach kann die Sprache der Suche wieder auf Deutsch umgestellt werden. Normalerweise ist der Assistent später wieder verschwunden, jetzt könnte er aber dauerhaft bestehen bleiben.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.