Folge uns

Android

Google Assistant kommt bei deutschen Nutzern an

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Assistent Header

Google rollt seit einigen Wochen den Assistent weltweit aus, jetzt kommt er auch bei deutschen Nutzern an. Bislang gab es nur Tricks zur Aktivierung des Assistent auf Google-fremden Geräten, doch jetzt kommt der indirekte Nachfolger von Google Now auch „einfach so“ auf Android-Smartphones* deutscher Nutzer. Darauf haben uns erste Leser in den Morgenstunden hingewiesen, ein Blick in Foren wie Android-Hilfe bestätigt das.

Die meisten Nutzer scheinen die Beta-Version der Google-App aktualisiert und mit dem letzten Update auch den Assistent bekommen zu haben. Wobei ich an einen direkten Zusammenhang nicht glaube. Sonst müsste ja jeder mit dem entsprechenden Update den Assistent erhalten haben, was zumindest auf mich leider nicht zutrifft.

Weiterhin muss man also etwas Geduld bewahren oder hilft sich mit dem bereits angesprochenen Trick. Der ist super leicht! Funktioniert aber auch nur, wenn man die Mindestanforderungen erfüllt: 720p Display, 1,5 GB RAM und Android 6 Marshmallow.

Dem Google Assistant Beine machen

Einfach Google-App öffnen, in den Einstellungen „Search language“ aufrufen und dort kurzzeitig auf „English US“ umstellen. Danach lässt sich der Assistent starten – den Home-Button gedrückt halten. Danach kann die Sprache der Suche wieder auf Deutsch umgestellt werden. Normalerweise ist der Assistent später wieder verschwunden, jetzt könnte er aber dauerhaft bestehen bleiben.

6 Kommentare

6 Comments

  1. Zickenbändiger

    28. März 2017 at 11:40

    Durch die Google Beta Version habe ich den Assistenten
    schon eine Zeit lang auf dem Smartphone installiert. Ich weiß nur noch nicht so
    recht was ich mit ihm anfange soll :-D Praktisch finde ich die Möglichkeit eine
    Whatsapp per Sprache zu versenden. Dadurch können die Hände am Lenkrad bleiben.
    Aber sonst? Wozu nutzt ihr ihn denn so? Vielleicht kann ich ja noch ein paar
    Anwendungsmöglichkeiten finden.

    • muhkuhap

      28. März 2017 at 13:11

      Das geht schon seit ca. 2 Jahren.. mit Google Now ohne Assistent..

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      28. März 2017 at 16:24

      Joa @muhkuhap:disqus sagt, geht das mit WhatsApp schon länger.

      Mobil bin ich nicht so der Typ für Spracheingaben, daheim eben zur Steuerung diverser Geräte, Radio und so weiter, allerdings kommt da derzeit Alexa zum Einsatz.

    • muhkuhap

      28. März 2017 at 19:27

      Ich werde Ihn (sobald er auf meinem S7 ankommt, ich habs nicht eilig) für z. B. meine Yeelight Bulb Color verwenden

  2. Matthias S.

    28. März 2017 at 15:06

    Der Trick hat auf meinem Honor 8 nicht geklappt. Ist für den Assistant das Zutun der Gerätehersteller erforderlich, oder rollt den Google unabhängig aus? Irgendwie hab ich da widersprüchliche Informationen.

    Achja, hab die Google App (Beta) in Version 6.16.25.21.arm64 installiert

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      28. März 2017 at 16:22

      Eigentlich unabhängig der Hersteller, vielleicht gibt es aber hier und da Anpassungen. Klang bei OnePlus ja schwer danach.

      Auf dem P10 hat besagter Trick geklappt :O

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt