Google und Apple bieten sich in vielen Arenen einen Kampf, unter anderem mit ihren Sprachassistenten Google Assistant und Siri. Wer viel Wert auf einen derartigen Assistenten legt, wird sich zwangsläufig mit diesen beiden Kandidaten auseinandersetzen, auch wenn Siri mit Sicherheit nicht für Android-Geräte verfügbar wird, der Google Assistant vielleicht irgendwann die Chance hat auf iOS zu landen. Wie dem auch sei, MKBHD hat beide Assistenten miteinander verglichen.

Und das Ergebnis? Es spricht durchaus für Google, der Assistent mag es Fragen deutlich ausführlicher zu beantworten, statt einfach nur ein Ergebnis mit Text anzuzeigen. Das dürfte in den meisten Fällen besser sein, denn ich rede ja mit meinem Smartphone, erwarte daher auf meine Frage auch eine vollständig vorgelesene Antwort.

Zudem kann der Google Assistant besser einen Kontext interpretieren, Siri vermag hier nur relativ einfache Konversationen führen zu können. „Zeige mir Fotos, die ich letzte Woche zu Hause von meiner Katze geschossen habe“ – Googles Assistent kann eine solche Anfrage bearbeiten. Dennoch, beide Assistenten sind grundsätzlich sehr gut.

Natürlich sollte auch erwähnt sein, dass der Google Assistant aktuell nur für die Pixel-Geräte verfügbar ist bzw. in Google Allo ohne Sprachausgabe. Daran ändert sich so schnell auch nichts, zunächst bleibt der Assistent exklusiv für die Pixel-Geräte und wird noch in Google Home zu finden sein.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.