Folge uns

News

Google Babel soll „Hangouts“ heißen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nachdem es fast täglich ein paar neue Infos zu Google Babel gab, war es ein paar Tage ruhig. Jetzt aber wurde möglicherweise durch Insider auf The Verge der neue Name „Hangouts“ enthüllt. Ja, ähnlich wie die Video-Chat-Funktionen von Google+ soll der neue Messenger heißen, der vor wenigen Wochen als Babble erstmals durch die Presse ging.

Keine Frage, alle Namen ergeben irgendwie Sinn und sind daher nicht abwegig. Es gibt sogar noch ein paar weitere Infos.

google-babble

Unter anderem wird das Icon vom jetzigen Google+ Messenger übernommen, nur dann grün eingefärbt sein. Die Integration von SMS/MMS wie beim Facebook Messenger wird es nicht geben. Das Design ist natürlich Holo aber mit neuen Wischgesten (Content wegschieben für den Schnellzugriff auf die Kontakte), welches so dann auch die Gmail-App verpasst bekommt.

Nach wie vor erwarten wir die Präsentation in zwei Wochen auf der Google I/O in San Francisco. Bereits am ersten Tag wird es eine dreistündige Keynote für neue Produkte geben.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Kommentare

Beliebt