Augmented Reality ist nach dem kurzen Hype um Virtual Reality ein heißes Thema, Google treibt es mit ARCore selbst voran und baut aktuell an einem eigenen Standalone-Headset. Vergleichbar mit HoloLens von Microsoft soll das besagte Headset sein, es wird ohne einen Computer oder anderes Zusatzgerät auskommen. Qualcomm ist dafür wiedermal mit an Bord, spendiert diesem Headset […]

Augmented Reality ist nach dem kurzen Hype um Virtual Reality ein heißes Thema, Google treibt es mit ARCore selbst voran und baut aktuell an einem eigenen Standalone-Headset. Vergleichbar mit HoloLens von Microsoft soll das besagte Headset sein, es wird ohne einen Computer oder anderes Zusatzgerät auskommen. Qualcomm ist dafür wiedermal mit an Bord, spendiert diesem Headset einen leistungsfähigen SoC. So richtig viele und finale Details zum A65-Headset sind aktuell aber kaum verfügbar.

Zumal solche Headsets sicherlich cool für Demos sind, beim Endverbraucher heute und morgen aber nicht im Wohnzimmer liegen werden. Weiterhin bleibt das Smartphone die erste Tür in die Welt mit Augmented Reality, dafür müsst ihr einfach bei ARCore am Ball bleiben und hoffentlich ein leistungsstarkes Android-Smartphone im Besitz haben.

HoloLens von Microsoft projiziert digitale Inhalte vor das menschliche Auge in die reale Welt, die Anwendungsszenarien dafür werden enorm umfangreich sein.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.