Bislang ist das neue offene Betriebssystem von Google nur eine Randnotiz. Aber das ändert sich nach und nach, weil man zumindest mit freien Entwicklern mehr in den Kontakt tritt. Nun gibt es sogar einen gemeinsamen Discord-Server, der auch das neue Logo von Fuchsia trägt. Für Endkunden bedeutet das weiterhin nicht viel. Fuchsia wird sehr behutsam aufgebaut. Google trägt davon fast gar nichts in die Öffentlichkeit. Mehr als eine kleine Mitteilung auf reddit gab es zum neuen Discord-Server für Fuchsia-Entwickler übrigens auch nicht.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.