Google+ bekommt neues Design, Multiplattform-Messenger „Hangouts“ und mehr

Und das nächste Wow geht mir über die Lippen, denn Google+ wurde ebenfalls richtig aufgemöbelt. Vor allem fällt sofort das neue Design ins Auge, welches sehr stark überarbeitet wurde und jetzt nicht nur schlichter wirkt, sondern in meinen Augen auch übersichtlicher. Das neue Design bringt natürlich auch einige neue Effekte und Animationen mit. Besonders erfreut mich, dass endlich die Inhalte zentriert ausgerichtet sind und nicht am linken Bildschirmrand kleben.

[youtube vF5RovO5R8w]

Related Hashtags

Noch mehr in den Vordergrund rücken jetzt auch Hashtags, die erweitert wurden. Die sogenannten Related Hashtags bringen euch jetzt bei einem Klick an genauer der gleichen Stelle des jeweiligen Beitrags andere Beiträge, die mit dem gleichen Hashtag versehen wurden. Fotos von bekannten Gegenständen werden von Google+ sogar automatisch mit einem Hashtag versehen, die dann ebenfalls bei einem Klick ähnliche Beiträge an gleicher Stelle anzeigen. Somit machen Hashtags wesentlich mehr Sinn als zuvor und können komfortabler genutzt werden.

[youtube XSZ–ul_qYk]

Hangouts

Der zweite große Punkt zu den Neuerungen von Google+ war Hangouts, ein brandneuer Messenger für Google-Nutzer. Google Hangouts wird es für Android, Chrome und iOS geben, zudem wird der Messenger natürlich auch direkt im Web verfügbar sein. Google hat durch ein neues Design und durch den Aufbau versucht Hangouts so zu gestalten, dass die Konversationen mit den euch wichtigen Personen immer im Vordergrund stehen und nicht nur eine schnöde Kontaktliste eingeblendet wird.

Zudem sollen sich Gruppenkonversationen so anfühlen, als wäre man mit den verschiedenen Teilnehmern in einem Raum, was durch variable Profilbilder gelöst ist, die sich je nach Verlauf der Konversation anders positionieren.

Hangouts soll noch heute für Android, iOS und Chrome verfügbar sein.

[youtube ahy3uRzRG9w]

Fotos

Auch aufgepumpt wurden die Foto-Funktionen von Google+. Unter anderem sind der Größe von Fotos nun keine Grenzen mehr gesetzt, alle Auflösungen sind möglich, wofür euch 15 Gigabyte kostenloser Speicher in der Cloud zur Verfügung steht. Kleinere Fotos mit maximal 2048 Pixel je Seite werden weiterhin nicht auf den Cloud-Speicher angerechnet. Mit Highlights gibt es nun eine Funktion, welche aus Foto-Ordnern automatisch die besten Fotos herausfiltert, also die Highlights. So soll das Sortieren der letzten Urlaubsbilder wesentlich leichter werden.

Auch noch ab heute soll Enhancements für Fotos verfügbar sein. Das ist ein umfangreiches Tool, welches eure Fotos automatisch verschönert. Nur ein Klick genügt, um eure Fotos qualitativ zu verbessern. Ein gutes Beispiel sind die folgenden beiden Bilder, die eindrucksvoll beweisen, was mit diesem Web-Tool möglich ist. Erreichbar ist der Button bei jedem eurer Fotos auf Google+, ebenfalls dann in den nächsten Stunden.

[youtube PmQ-d71GdPc]

Insgesamt gibt es über 41 neue Funktionen für Google+, welche aufgrund des Zeitmangels gar nicht alle präsentiert wurden. Ihr solltet aber Google+ in den nächsten Stunden öfter besuchen, im Laufe der Zeit dürfte dann das neue Design zur Verfügung stehen, genau wie die vorgestellten Funktionen für Google+ und Google+ Fotos.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(Bilder: The Verge)