Google überarbeitet die Suche erneut, nun kündigt man das nächste Update für den kommenden Juli an. Google wird ab diesem Sommer eine Umstrukturierung vornehmen, die mobile Suche wird ab Juli 2018 schnelle Webseiten bevorzugen. In erster Linie geht es dabei um die mobilen Seiten, die möglichst schnell bzw. eben nicht langsam sein sollen. Aber Google betont […]

Google überarbeitet die Suche erneut, nun kündigt man das nächste Update für den kommenden Juli an. Google wird ab diesem Sommer eine Umstrukturierung vornehmen, die mobile Suche wird ab Juli 2018 schnelle Webseiten bevorzugen. In erster Linie geht es dabei um die mobilen Seiten, die möglichst schnell bzw. eben nicht langsam sein sollen. Aber Google betont dabei auch, weiterhin die Inhalte in die Bewertung der Qualität einfließen zu lassen. Selbst eine langsamere Seite könnte in den mobilen Suchergebnissen oben landen, wenn die Inhalte gut sind.

Google meinte zudem, dass eigentlich nur wenige Webseiten vom Juli-Update betroffen sein werden. Nur die langsamsten Seiten werden nach Angaben des Suchmaschinenriesen bestraft. Es ist ein Denkzettel für einige Webseitenbetreiber und zugleich natürlich auch eine Optimierung für den Nutzer. Sieht man ja nicht zuletzt am AMP, die abgespeckten Mobilseiten will Google heute sehr gern sehen und zeigt sie deshalb prominent in der mobilen Suche.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.