Folge uns

Android

Google Bildersuche auf Smartphones: Bilder favorisieren und Sammlungen anlegen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google führt diverse Neuerungen für die eigene Bildersuche ein, die zunächst in den USA getestet werden. Die Neuerungen sind vor allem praktisch, wenn man gern Kollektionen/Sammlungen anlegt. Ähnlich wie bei Pinterest lassen sich gefundene Bilder in der Suche einfach als Favoriten markieren, des Weiteren kann man nun auch eigene Sammlungen anlegen. Wer also die Bildersuche richtig intensiv nutzt, etwa für sogar beruflich, der wird mit den neuen Funktionen ganz nette Tools an die Hand bekommen.

Verfügbar sind die Neuerungen mobil, für Nutzer mit Android oder iOS-Geräten, zunächst aber eben erst mal in den USA. In ein paar Wochen oder wenigen Monaten sollten die neuen Funktionen auch weltweit bereitstehen, da bin ich mir doch recht sicher. Wie lang das aber noch dauern kann, lässt sich nicht wirklich vorhersagen.

Eine Schnittstelle von der Bildersuche zu Google Fotos, das kann ich mir in Zukunft auch noch vorstellen. Damit man alle Bilder an einem zentralen Ort abrufen kann.

(via Inside Search Blog)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.