Folge uns

News

Google bringt neue Oberfläche auf Smart-Displays

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google bringt für seine Smarthome-Assistenten eine neue grafische Oberfläche an den Start. Gemeint sind die sogenannten Smart-Displays, die Google selbst und in Zusammenarbeit mit Partnern anbietet. Google bringt in erster Linie den Homescreen der Geräte auf einen neuen Stand, wissen 9to5Google samt Fotos zu berichten. Erstmals wurde dieser überarbeitete Homescreen auf dem neuen Nest Hub Max gesehen, den Google erst zu Beginn des Monats vorstellte.

Tippt man auf das Display und signalisiert somit den Wunsch nach Interaktion, werden direkt ein paar persönliche Inhalte dargestellt. Jetzt bleibt der personalisierte Hintergrund bestehen, wird allerdings verschwommen dargestellt. Zu den persönlichen Inhalten gehören Daten aus Youtube, Google News und Co. Des Weiteren wechseln Uhr und Datum nach links unten, die Wetter-Informationen zeigen nur noch die aktuellen Daten und keine Vorschau für drei Tage an.

Der etwas andere Homescreen wird derzeit auf den Nest Hub gebracht, später sicherlich auch auf weitere Geräte anderer Hersteller. Wobei das Angebot rund um Smarthome-Displays mit Google Assistant derzeit noch sehr klein ist.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen