Google arbeitet an einem komplett neuen Menü für den Chrome-Browser, worüber sich die Desktop-Version des Browsers deutlich besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. In einer frühen Testversion kann das neue Menü bereits ausprobiert werden. Dort findet ihr aktuell drei Menüpunkte, neben Hintergrundbildern auch den Schnellzugriff auf die Webseiten-Verknüpfungen in neuen Tabs und auch eine […]

Google arbeitet an einem komplett neuen Menü für den Chrome-Browser, worüber sich die Desktop-Version des Browsers deutlich besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. In einer frühen Testversion kann das neue Menü bereits ausprobiert werden. Dort findet ihr aktuell drei Menüpunkte, neben Hintergrundbildern auch den Schnellzugriff auf die Webseiten-Verknüpfungen in neuen Tabs und auch eine Theme-Funktion.

Heute gibt es schon tausende Erweiterungen für Chrome, die genau derartige Funktionen bieten, nur in Zukunft vielleicht überflüssig werden. Derzeit sind die Neuerungen noch ohne Effekt, aber der frühe Test hat dahingehend noch keine Aussagekraft. Zu erwarten sind die beschriebenen Neuerungen mit Version 77 von Chrome, derzeit sind wir auf Version 75.

Techdowns, 9to5google

Ich bin ja eher so drauf, dass ich den Browser optisch gar nicht anpasse. Bunt mag ich es eh nicht so, das überlasse ich anderen. Zudem nutze ich die Verknüpfungen in neuen Tabs auch nicht wirklich, stattdessen kommen bei mir Lesezeichen zum Einsatz bzw. die Autovervollständigung der Adressleiste.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.