Formel 1: In den kommenden Tagen geht es endlich wieder los, die Formel 1 geht in eine neue Saison und ein bekannter Name ist wieder dabei. Auch wenn Mick Schumacher vorerst nicht um Siege fährt, dürfte das Erbe seines Vaters für neuen Aufschwung in der TV-Landschaft sorgen. Dafür sieht sich das hauseigene F1 TV-Angebot gut gerüstet, denn der Streamingdienst hat einige erfreuliche Neuerungen erhalten.

Wie in einer Mitteilung angekündigt wurde, erhält F1 TV jetzt endlich die Unterstützung für Google Cast bzw. Chromecast und Apple Airplay. Über beide Services kann man Inhalte vom Smartphone aus kinderleicht an einen größeren TV beamen. Außerdem erhöht man die Bildqualität, die Streams laufen zukünftig in 1080p bei 50 FPS. Besonders die höhere Bildrate dürfte sich positiv bemerkbar machen, sie ist essenziell für schnelle Bewegungen.

F1 TV startet in die 2021er Saison: Die vollständige Meldung der angekündigten Verbesserungen

Verbesserte Technologie: Die neue Version konzentriert sich auf Leistung und Qualität; Benutzer können nun zum ersten Mal Video-Streaming mit 1080p bei 50fps genießen – ideal, um schnell bewegte Action zu sehen.

Cast auf TV-Geräte: Nutzer können F1 TV über Chromecast und AirPlay (iOS) übertragen und so Live- und On-Demand-Inhalte von F1 auf ihrem Fernseher genießen.

Verbesserte Benutzererfahrung:

Verbesserte Player-Steuerung – Nutzer haben jetzt die volle Kontrolle über den Live-Stream; abspielen, pausieren oder zurückspulen, um den Überholvorgang noch einmal zu sehen, und das auf allen Kanälen, einschließlich On-Board-Kameras.

Verbessertes Umschalten zwischen den Kanälen – Ein verbessertes Interface erlaubt es den Nutzern, einfach zwischen den verschiedenen zusätzlichen Streams von F1 TV zu wechseln: Pit Lane Channel, Data Channel, Driver Tracker und On-board Cameras.

Verbesserte Benutzeroberfläche – Eine neue, moderne Benutzeroberfläche ermöglicht es den Nutzern, die Archivinhalte von F1 TV sowie die exklusiven Serien und Dokumentationen der Formel 1 einfach zu durchsuchen.

F1 TV ist ein offizieller Streamingdienst der Formel 1.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Schade, dass es keine App für den Apple TV gibt.
    Kann auch nirgendwo ersehen, dass eine App geplant ist.

  2. Schade, dass Sky Sport dieses Jahr die Exklusivrechte an F1 hat und dadurch F1 TV Pro in Deutschland nicht verfügbar ist.
    Die Preise bei Sky für 21 Rennen sind einfach nur eine Frechheit.

  3. Ich hab das anfangs mal gehabt, aber der Kram lief stehts mehr schlecht als recht. Zuletzt hat mich vor allem gestört, dass keine Rennen mit deutscher Übersetzung mehr dazu kamen und bestehendes Material verschwunden ist. Aber da ich eh alle Rennen seit den 80ern auf Platte habe, benötige ich das Archiv nicht unbedingt. Meinen Hauptkritikpunkt lösen sie ja jetzt, wer will schon immer am PC oder Handy gucken. Sowas gehört aufn TV!
    Aber als Alternative zu SKY würde ich F1TV nicht sehen. Es fehlt nämlich jegliche Art von Berichterstattung und das ist für mich essenziell. UHD/HDR ist auch ein nettes Feature.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.