larry_page

larry_pageAls Fan von diesen ganzen lustigen kleinen Gadgets, Diensten und Angeboten der uns bekannten großen Technik-Herstellern leidet man immer mit, wenn es einen der Verantwortlichen schlecht geht, der Tod von Steve Jobs dürfte dafür ein in letzter Zeit unvergleichbares Beispiel sein. Jetzt ging in den letzten Tagen durch die Presse, dass Larry Page schwer erkrankt sei, er seine Stimme verloren hat und deshalb vorerst komplett aussetzen muss. Doch der CEO von Google gibt Entwarnung, wie die Kollegen berichten, die Erkrankung sei wohl doch nicht so schlimm.

Aufgrund des offenbar kurzweiligen Verlustes seiner Stimme musste Larry Page alle öffentlichen Termine in näherer Zukunft absagen, also auch zur Google I/O wird sich der Chef von Google wahrscheinlich nicht sehen lassen. Positiv ist aber eben die Entwarnung, welche er laut US-Medien in einer internen Mail gab, dass die Erkrankung nicht weiter schlimm bzw. ernsthaft sei. Google schweigt sich weiterhin aus und gibt keine genauen Details heraus, was leider eben doch Schlimmeres vermuten lässt. [via]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.