Folge uns

Apps & Spiele

Google Chrome 49 bringt „weiches Scrollen“ mit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Chrome Logo

Google hat in dieser Woche den Chrome-Browser auf eine neue Version aktualisiert, was euch mit Sicherheit schon aufgefallen ist. Neben der Adressleiste werden bekannterweise die aktiven Chrome-Erweiterungen angezeigt, ab Version 49 des Browsers aber jetzt auch die inaktiven Erweiterungen. Mit einem Rechtsklick auf die Symbole und Klick auf „Im Chrome-Menü ausblenden“, lassen sich diese ausgegrauten Icons aber auch wieder auf Wunsch entfernen.

2016-03-03 10_20_07

Ebenso neu ist das „smooth scrolling“, der Scrollvorgang wird also optisch unterstützt und wirkt nun viel weicher. Bin ich persönlich gar kein so großer Fan von, hat inzwischen aber eigentlich jeder Browser. Wer da kein Bock drauf hat, kann die about:flags über die Adressleiste aufrufen und dann das „optimierte Scrollen“ abschalten.

Unter der Haube bringt der neue Chrome 49 auch Neuerungen mit, wie eine verbesserte V8-Engine (Java) und eine neue API für den eventuellen Zugriff auf Media-Hardware (Mikrofon, Webcam). Sicherheitslücken wurden natürlich auch entfernt.

Über das Einstellungsmenü -> „Hilfe“ -> „Über Google Chrome“ kann man herausfinden, ob der eigene Browser bereits aktualisiert ist oder nicht.

(via 9to5Google)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt