Ein kleines, aber feines Update hat sich Google da für die Android-Version von Chrome ausgedacht. Teilt man nämlich in der neusten Version 64 eine Adresse zum Beispiel zu einem Messenger, sorgt Chrome dafür, dass auch nur der wichtige Teil der URL mitgenommen wird. URLs verweisen ja nicht nur auf eine bestimmte IP, sondern können noch […]

Ein kleines, aber feines Update hat sich Google da für die Android-Version von Chrome ausgedacht. Teilt man nämlich in der neusten Version 64 eine Adresse zum Beispiel zu einem Messenger, sorgt Chrome dafür, dass auch nur der wichtige Teil der URL mitgenommen wird. URLs verweisen ja nicht nur auf eine bestimmte IP, sondern können noch viel mehr Daten enthalten: Wo der Klick herkommt, wer der Klicker ist oder zum Beispiel einen Affiliate-Code.

Das passiert aber nur, wenn ihr das Teilen-Menü verwendet. Praktisch, da man immer noch die Möglichkeit haben sollte, die komplette URL zu kopieren, falls man eben auf bestimmte Metadaten wie einen Affiliate-Code Wert legt. Die neue Funktion ist ab Version 64 in Chrome Android enthalten. Was haltet ihr von dem Feature? 

Doch scheint es noch ein paar Probleme zu geben. Von der Seite amazon.de/angebote wird man zum Beispiel auf die amerikanische Homepage des Versandhandelsriesen weitergeleitet. Konntet ihr noch weitere solcher Fälle beobachten?

Preis: Kostenlos

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.