Folge uns

Apps & Spiele

Google Chrome: Nachtmodus für Windows, Tabs per Push versenden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Chrome 70 Pixel 3 Smartdroid Header

In diesen Tagen werden ein paar spannende Neuerungen für Google Chrome bekannt, der Browser wird mobil und am Desktop mit neuen Funktionen bestückt. Für Windows und andere Desktop-Betriebssysteme erhält der Browser ein dunkles Design, oft auch als Nachtmodus bekannt. Während die Neuerung noch in Entwicklung ist, schlagen die Entwickler vor einfach ein dunkles Theme selbst zu installieren. Es gibt Unmengen Themes im Web Store, die oftmals kostenlos sind.

For desktop, native dark mode support is in progress; in the meantime, we generally suggest people use a dark theme.

I can’t speak to mobile; the mobile platforms are different teams and I don’t have visibility there.

Mobil wäre ein dunkles Design eher sinnvoll, das wird mit Sicherheit auch irgendwann kommen.

Neue Push-Funktion

Eine weitere Neuerung kommt uns schon bekannt vor, mit „Send tab to self“ könnt ihr offene Tabs an andere Geräte pushen. Dem Nutzer wird durch diese Neuerung möglich, Tabs vom Mobilgerät an andere synchronisierte Geräte per Tastendruck „pushen“ zu können.

Es gab eine ähnliche Funktion früher schon, nur damals für den umgekehrten Weg (Chrome to phone). Zudem seht ihr jetzt schon in den „zuletzt geöffneten Tabs“ die aktuellen Tabs anderer Geräte, die mit dem selben Google-Konto verknüpft sind.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt