Nicht nur der Google Assistant soll direkt in den mobilen Chrome-Browser integriert werden, auch ein paar andere Neuerungen kündigen sich vor Verfügbarkeit an.

Google kündigt einige Neuerungen für den mobilen Chrome-Browser an. Ein Teil davon ist frühzeitig entdeckt. Ein weiterer Teil kann in den Testversionen bereits zum Einsatz kommen. Neu ist unter anderem eine Erweiterung für das Teilenmenü der Android-Version des Browsers. Interessant ist hierbei die Funktion für QR-Codes. Darüber könnt ihr einen in Chrome geöffneten Link per QR-Code an andere Nutzer teilen. Möglich ist die Anzeige, wie auch der Download. Es lässt sich aber auch eine Webseite öffnen, wofür der Scan eines QR-Codes angeboten wird.

Eine Funktion für Screenshots landet bald ebenfalls im Teilenmnü des Browsers. In der Canary-Version von Chrome können die experimentellen Funktionen schon heute aktiviert werden, dafür folgendes in die Adressleiste:

chrome://flags/#chrome-sharing-hub
chrome://flags/#chrome-share-screenshot

Google Chrome: Mehrere Neuheiten bahnen sich an

Eine weitere Neuerung betrifft Bilder. Diese können in Zukunft von Webseiten in die Zwischenablage kopiert werden, um sie von dort aus später in anderen Apps einfügen zu können. Funktioniert also etwas anders als das direkte Teilen, das schon länge für Bilder von Webseiten zur Verfügung steht. Um überhaupt dieses Menü zu erreichen, müsst ihr Chrome einfach den Finger etwas länger auf dem gewünschten Bild gedrückt halten. Die neue Option dürfte erst irgendwann später verfügbar sein.

Google Assistant ersetzt klassische Sprachsuche im Chrome-Browser

Android Police, XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.