Google Chrome wird Mozilla Firefox demnächst als Nummer 2 ablösen

Der derzeit immer noch meist genutzte Browser der Welt, ist der Internet Explorer welcher von Haus aus im meist genutzten Betriebssystem dabei ist. Auch wenn es bereits eine Browser-Auswahl bei Windows gibt, ist der Internet Explorer nach wie vor der Standard-Browser und daher ist auch ein leichtes, die Liste der Browser und dessen Nutzern anzuführen.

[aartikel]B0054Q9QT6:left[/aartikel]Lange Zeit war mit Abstand der Mozilla Firefox auf Platz 2 und bis vor einiger Zeit auch die einzig gescheite Alternative zum IE, Opera und Co. waren oft nicht schlecht aber konnten dem Open Source-Browser nicht das Wasser reichen. Doch es hat wiedermal ein Unternehmen geschafft, in einen Markt zwar nicht wie eine Bombe einzuschlagen, ihn aber Stück für Stück an sich zu reißen. Die Rede ist natürlich von Google Chrome, der nun gegen Ende des Jahres Firefox überholen wird und damit weiter in Richtung Platz 1 unter den Browsern ist.

Während Firefox und Internet Explorer leicht an Marktanteilen einbüßen, wächst die Chrome-Fangemeinde stetig weiter und es erinnert alles leicht an den Werdegang von Android bei den mobilen Betriebssystem, Firefox wäre quasi das iOS und Internet Explorer das Symbian unter den Browsern. (via)

  • sdfsdf

    Chrome ist spy ware…
    Sollte eher nicht benutzen.

  • Pingback: StatCounter sieht Browser Google Chrome noch 2011 vor Firefox()