Folge uns

Android

Google „Copresense“ soll Datenaustausch zwischen iOS und Android einfacher machen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Mit Android Beam kann man ab Version 5.0 Lollipop Inhalte drahtlos mit anderen Geräten teilen, endlich auch Dateien sämtliche Art. Nun plant Google offenbar ein neues System dieser Art, das auch mit anderen Plattformen funktioniert und nicht ausschließlich auf Android verfügbar ist. Zwei Geräte werden über Bluetooth und/oder dem Standort gekoppelt, so wie es mit dem Chromecast bald funktioniert, dass man sogar den Stick ansprechen kann, ohne im gleichen WLAN sein zu müssen. Die Daten werden dann natürlich über WLAN oder WiFi Direct zwischen den Geräten ausgetauscht.

Die bislang als Copresence bekannte Funktion ist nicht nur ein Gerücht, sondern schon öfter in APKs usw. aufgetaucht, des Weiteren gibt es offenbar schon erste Bilder zum Einrichtungsprozess. Aktuell ist wohl nur mit einer App für iOS zu rechnen, Windows Phone müsste wie gewohnt zunächst außen vor bleiben. Da aber vor allem iOS und Android weit verbreitet sind, dürfte dafür eine einfache Datenübertragung sicherlich für viele Nutzer sehr willkommen sein.

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.