Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Google: Daydream ist nur der Anfang für VR und AR

Google Daydream Hardware Referenz

Mit Android Nougat wird das neue Google Daydream an den Start gehen, VR-Headsets für Smartphones mit Android*, doch das ist für Google nur der Anfang. In den letzten Tagen gab es diverse Berichte darüber, Google hätte interne Entwicklungen eines eigenen VR-Headsets eingestellt, doch Engadget entkräftet diese Meldungen schnell wieder mit Infos der eigenen Quellen direkt aus dem Unternehmen. Weiterhin arbeite Google an einem VR-Headset, das weder Smartphone noch PC benötigt.

Bislang benötigt man für alle verfügbaren und oder bald verfügbaren Virtual Reality-Headsets ein Smartphone, eine Konsole oder alternativ einen leistungsstarken Computer, doch Google soll bereits intensiv am nächsten Schritt arbeiten, nämlich an einem autarken System. Dieses eigenständige Headset soll zudem die Grenzen zwischen virtueller Realität und erweiterter Realität auflösen, heißt es bei den Kollegen.

Das erst im Frühjahr präsentierte Daydream sei aktuell zwar sehr wichtig, doch nur ein erster Schritt in die Richtung, in welche Google zukünftig möchte. Wir dürfen also gespannt bleiben, womit Google in Zukunft auf Oculus, HTC, Sony und Co in den Angriff übergehen wird.