Es scheint das nächste Update für Google Discover geplant zu sein, erste Screenshots zeigen leichte Veränderungen für den News-Feed.

Google bastelt an einigen eigenen Android-Apps ständig weiter, spielt häufiger große und kleine Veränderungen ein. Zu diesen Apps zählt auf jeden Fall auch Google Discover, das in unregelmäßigen Abständen kleinere Veränderungen erhält. Nachdem Google bereits den oberen Bereich überarbeitet hat und die Herzen für Likes einführte, scheint jetzt das nächste Redesgin für einen Teil des News-Feeds geplant zu sein.

Öffnet man Discover über den Homescreen, hat man heute links oben eine Taste für die persönlichen Updates (Snapshot von Google Assistant) und rechts das eigene Profibild. In naher Zukunft scheint Google beide Tasten nebeneinander sehen zu wollen, außerdem ist die Snapshot-Taste farblich anders gestaltet. Der nun größere Header ist optisch besser vom Rest zu unterscheiden, klaut allerdings den Inhalten ein wenig den Platz.

Google überarbeitet mit Android 12 auch einige der eigenen Apps und passt sie optisch an

Hier ein Vergleich, links die bisherige Version von einem Pixel-Smartphone und rechts das neue Design:

via 9to5Google

Laut unseren Kollegen verzichtet Google in der neuen Version bislang auf eine Anzeige des aktuellen Doodles. Dieser ist normalerweise wie auf der Google-Startseite auch über dem Discover-Feed zu sehen. Das muss allerdings nicht so gewollt sein, sondern ist möglicherweise einfach ein Fehler. Ich kann darauf jedenfalls verzichten, auf diese bunten Bildchen.

Zunächst ist das leicht überarbeitete Design von Google Discover nur auf Geräten mit Android 12 und der neusten Betaversion der Google-App zu sehen. Ich selbst bin auf Android 11 unterwegs und habe nur den bisherigen Look. Dieses bislang noch eher kleine Update ist ein typisches für Google, das vorher nicht angekündigt und dann irgendwann einfach an die Nutzer ausgerollt wird.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.