Folge uns

News

Google Drive: fünf neue Funktionen vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

meredith_files

Gestern Abend hat man wiedermal bei Google Drive bzw. im offiziellen Blog ein paar neue Funktionen vorgestellt, die jetzt auch für jeden Google Drive-Nutzer verfügbar sein müssten. So kann man ab sofort in Google Drive nach Personen suchen, nicht aber nach Kontakten an sich, sondern eben nach Personen, die mit euch Dateien geteilt haben. Sehr praktisch, wenn man mit bestimmten Leuten viel über Google Drive arbeitet, allerdings selten sich Dateinamen merken kann.

Des Weiteren kann man jetzt innerhalb von Google Drive auch Dateien von Google Earth verwenden, die bekannterweise auf die Endungen .kmz und .kml hören.

Viel praktischer finde ich da die Funktion, dass man jetzt beim Organisieren von Dateien auch nicht nur Dateien in bestehende Ordner verschieben kann, sondern sich in diesem Dialog nun auch neue Ordner erstellen lassen.

Zudem könnt ihr jetzt ganze Ordner von eurem Desktop via Drag & Drop in die Weboberfläche verschieben (kopieren) und die Suche nach Dateien durchsucht nun auch den in Google Drive integrierten Papierkorb. (via)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.