Google hat für die kommenden Monate diverse Veränderungen für Google Drive bekanntgegeben, wie wir Nutzer den Clouddienst am PC verwenden werden. Derzeit setzt Google auf zwei Clients für Computer. Einer für Privatkunden, ein weiterer Client für Geschäftskunden. Manche hatten aus unterschiedlichen Gründen beide Clients installiert. Dieses Wirrwarr soll jetzt endlich entwirrt werden, verspricht der Konzern. Zukünftig gibt es nur noch eine App.

Google plant eine Vereinheitlichung, die die besten Funktionen beider Welten zusammenbringt. Für Unternehmen startet jetzt bereits eine Betaversion, im Laufe des Jahres soll die neue Anwendung allgemein verfügbar werden. Aus den beiden Anwendungen Backup- und Sync sowie Drive File Stream resultiert Drive for Desktop (Drive für den Desktop).

„Wir planen, unsere Synchronisierungsclients zu vereinheitlichen und allen unseren Kunden die besten und am häufigsten verwendeten Funktionen sowohl aus Drive File Stream als auch aus Backup and Sync zu bieten. Dadurch wird ein leistungsstarker und einheitlicher Synchronisierungsclient für alle Benutzer erstellt, die Drive für geschäftliche oder private Zwecke verwenden.“

Google Drive: Nur noch eine App für PCs

Google will mit ausreichend Vorlauf informieren, wenn die Umwandlung stattfindet und eine neue Anwendung zur Verfügung steht. Schon heute hat Google eine Liste mit Funktionen vorgestellt, die wir in „Drive für den Desktop“ vorfinden werden.

Back-up & Sync Drive File Stream Drive für den Desktop
Dateien in „Meine Ablage“ verwenden Ja Ja Ja
Dateien in geteilten Ablagen verwenden Nein Ja, wenn Ihr Abo geteilte Ablagen enthält oder Sie zu einer geteilten Ablage eingeladen wurden. Ja, wenn Ihr Abo geteilte Ablagen enthält oder Sie zu einer geteilten Ablage eingeladen wurden.
Nur bestimmte Ordner aus „Meine Ablage“ mit Ihrem Computer synchronisieren Ja Nein, Sie können aber Dateien streamen, um Speicherplatz zu sparen. Nein, Sie können aber Dateien streamen, um Speicherplatz zu sparen.
Nur einzelne Dateien in „Meine Ablage“ für die Offlinenutzung synchronisieren Nein Ja Ja
Dateien aus Drittanbieter-Anwendungen wie Microsoft Office und Photoshop öffnen und speichern Ja Ja Ja
Mit der Funktion „Echtzeit-Anwesenheit“ in Microsoft Office sehen, wer ein Dokument bearbeitet Nein Ja Ja
Integration in Microsoft Outlook, Meet-Planung Nein Ja Ja
Lokale Ordner wie „Dokumente“ oder „Desktop“ mit Google Drive synchronisieren Ja Nein Ja
Fotos und Videos in Google Fotos sichern Ja Nein Ja
Fotos und Videos automatisch in Google Fotos statt in Google Drive sichern Nein Nein Ja
Gleichzeitig auf mehrere Konten zugreifen Ja Nein Ja
Apple Fotos-Galerie hochladen Ja Nein Ja
Von USB hochladen Ja Nein Ja
Dunkler Modus Nein Ja Ja
Dateiendungen können ignoriert werden Ja Nein Nein

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.