Folge uns

Android

Duo: Googles neue Videochat-App ist offiziell verfügbar

Veröffentlicht

am

Google Duo

Google hat auf der eigenen Entwicklerkonferenz vor ein paar Monaten Duo und Allo vorgestellt, zwei brandneue Apps zur mobilen Kommunikation. Jetzt geht Duo an den Start, der Konkurrent für Apples FaceTime, wenn man denn so will, doch ein richtiger Konkurrent ist Duo eben nur auf iOS, da FaceTime für Android ja gar nicht verfügbar ist. Google Duo ist eine klassische Videochat-App für 1 on 1 Telefonate, die zumindest auch eine einzige besondere Funktion hat.

Wer angerufen wird, kann dank einer Vorschau schon sehen, was ihn erwartet. Ist es die Freundin, die sich schon nackt im Bett rekelt und wartet bis ihr nach Hause kommt, oder will der beste Freund mit seinem spontanen Strandurlaub angeben? Auf Wunsch kann diese Funktion aber abgeschaltet werden, ungeliebte Kontakte zudem blockiert. Google verspricht natürlich eine hohe Bildqualität und auch eine sehr einfach zu bedienende grafische Oberfläche.

Wie immer dauert der Rollout ein wenig, über den Play Store ist mir zum Zeitpunkt der Download noch nicht möglich. Habt noch ein paar Stunden oder Tage Geduld. UPDATE: Nun ist die APK verfügbar.

Im folgenden Video wird der neue Dienst vorgestellt, der übrigens aktuell ausschließlich mobil verfügbar ist.

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. MacDroid

    16. August 2016 at 09:50

    Und jeden Tag erfindet irgendwer Skype neu…

    • Enaijo

      16. August 2016 at 12:44

      Ein wenig übertrieben vielleicht. Für mich und mein Umfeld fehlt unter Android jedenfalls noch eine entsprechende App die kein separates Benutzerkonto benötigt und ordentlich in das System integriert ist. An mind. einem von beiden hapert es idR dann doch meistens.

      Hangouts kann hier leider nicht ganz überzeugen, wenn die Datenrate mal nicht so stabil ist.

    • MacDroid

      17. August 2016 at 15:01

      Das macht halt auch nur dann Sinn, wenn es auf allen Android-Geräten vorinstalliert ist. Googles größte Schwäche ist, dass sie Android atomisiert haben und neue Features in der Regel nicht als integrierten Systembestandteil, sondern als optionale, oft separat aus dem Play Store zu ladende Apps anbieten. Somit hat Duo gegenüber FaceTime (gleiche Einfachheit, aber Systembestandteil) oder Skype (wesentlich komplexer, aber mit riesiger Nutzerzahl) gleich mehrere Nachteile und kommt zudem ein halbes Jahrzehnt zu spät auf den Markt.

    • Enaijo

      17. August 2016 at 15:06

      Sehe ich anders. In meinem Alltags- und Berufs-Umfeld ist Videochat nichts was man spontan mit Unbekannten macht. IdR spricht man sich da ab welche Software genutzt wird.

    • MacDroid

      18. August 2016 at 09:36

      Ich kenne praktisch keinen iOS-User, der nicht FaceTime verwendet. Unter Android – da hat Du natürlich Recht – muss man stattdessen Ersatz mal mit seinen Gegenüber abklären, welche Anwendung man nutzt.

      Und in Bereich der Videokonferenzen ist Skype einfach der Plattform-übergreifende Big Player.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt