SEO für Bilder könnte sich nun doch wieder lohnen, Google entfernt nämlich aus der Bildersuche eine der für Nutzer vermutlich meist genutzten Tasten. Schon seit einiger Zeit konnte der Nutzer ein Bild über die Bildersuche direkt aufrufen. Früher war man immer gezwungen die Webseite anzuzeigen, auf welcher das jeweilige Bild gehostet war. Wir kehren zurück zu […]

SEO für Bilder könnte sich nun doch wieder lohnen, Google entfernt nämlich aus der Bildersuche eine der für Nutzer vermutlich meist genutzten Tasten. Schon seit einiger Zeit konnte der Nutzer ein Bild über die Bildersuche direkt aufrufen. Früher war man immer gezwungen die Webseite anzuzeigen, auf welcher das jeweilige Bild gehostet war. Wir kehren zurück zu dieser Tradition, Google hat über die vergangene Nacht eine zuletzt sehr beliebte Taste entfernt.

Nun verschwunden ist die „Bild anzeigen“-Taste, was in erster Linie aufgrund eines Rechtsstreits passiert und daher nicht ganz freiwillig. Hier und da übertreibt es Google damit aber auch, die Nutzer unbedingt auf den eigenen Seiten halten zu wollen. Deutsche Nutzer sollten jetzt nur noch die Besuchen-Taste finden, worüber ihr die jeweilige Webseite und nicht direkt das Bild öffnet. Für Betreiber von Webseiten ist das jedenfalls besser.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.