Folge uns

Android

Google entfernt Google+ langsam aus dem Play Store

Veröffentlicht

am

Google Play Store Header

Google+ sollte einst die erste Anlaufstelle sein, doch das gescheiterte soziale Netzwerk wird nach und nach weiter aus anderen Google-Diensten wieder entfernt. Nun gibt es auch die ersten Nutzer, denen Veränderungen bei Google Play auffallen, denn Google+ verschwindet aus dem digitalen Shop. Hierbei geht es nicht um die Android-App von Google+, sondern um Funktionen wie die +1 Taste. Diese ist bei den ersten Nutzern nicht mehr auf App-Seiten im Play Store zu finden, dort gibt es jetzt nur noch die Teilen-Funktion.

2016-08-11 14_57_59

Doch es geht an anderen Punkten weiter, denn die Pflicht für das Verfassen von Rezensionen einen Google+ Account besitzen zu müssen, scheint bei den ersten Nutzern laut unseren Kollegen ebenfalls nicht mehr zu bestehen. Diese Vorgehensweise ist nur die logische Konsequenz davon, Google+ aus YouTube und anderen Google-Diensten sukzessive wieder zu entfernen.

Des Weiteren findet man den People-Tab nicht mehr im Navigation Drawer des Play Stores, in welchem bisher Apps und App-Empfehlungen befreundeter Google+ Nutzer zu sehen waren. Ist bei mir auch schon weg, wie auch die +1 Taste.

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Jérôme Willing

    11. August 2016 at 15:31

    Das mit den Rezensionen finde ich sehr gut, allerdings waren die +1 Taste und der People Tab meiner Meinung nach sehr nützlich, vielleicht kommt es ja ohne G+ Verbindung wieder.

  2. Enaijo

    11. August 2016 at 16:52

    Wir nutzen hier G+ hauptsächlich für die Standortfreigabe. Schade wurde sowas noch nicht in Maps integriert.

    • DerWeise

      11. August 2016 at 23:06

      Es war ja seit jeher direkt in Maps integriert. Wegen dem Google plus hat man es zum Ärger vieler aus Maps ausgebaut und in Google Plus integriert.
      Wenn die Funktion dann in Maps zurück geführt wird wäre das natürlich super.

  3. ebblogs

    11. August 2016 at 17:44

    Hoffentlich läutet das nicht so langsam das Ende von G+ ein. Wäre echt schade, denn für mich ist Facebook nun wirklich keine Alternative.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt