Folge uns

Android

Google entwickelt Android Q für Chrome OS-Geräte

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Q Preview Beta Header

In Chrome OS ist inzwischen auch Android integriert und das muss aktuell gehalten werden. Wie nun wenig überraschend klar wird, entwickelt Google eine Version von Android Q für Geräte mit Chrome OS. Es gibt laut „9to5Google“ bereits im Quellcode klare Anzeichen dafür, dass die Entwicklung im Hintergrund voll im Gange ist. Wie schnell dann ein Release erfolgt, steht auf einem anderen Blatt. Mein 2018er Chromebook hat noch Nougat und nicht Pie.

Android wird auch für Chromebooks zum Update-Problem

Google will das neue Android Q im Mai vorstellen, bis dahin wird wohl schon die dritte Beta erschienen sein. Im späten Sommer erfolgt die Veröffentlichung, wie das auch schon in den letzten Jahren war. Nur muss Google heute nicht mehr nur die eigenen Smartphones aktualisieren, sondern auch das Chrome OS auf den aktuellen Stand bringen. Darin integriert ist ein Android-Unterbau für den Play Store und Apps.

Google kann zwar die fremden Chrome OS-Geräte mit neuem Android ausstatten, direkt auf Android-Geräten funktioniert das bis heute nicht so richtig. Schade, das würde die Update-Verteilung deutlich verbessern.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge