Google bietet über seine Fotos-App eine automatische Synchronisierung mit der Cloud an. Was ihr an Fotos schießt, wird auf Wunsch automatisch in die Google-Cloud hochgeladen. Damit habt ihr permanent eine Sicherung eurer Erinnerungen. Im Zusammenhang bietet Google für den eigenen Dateimanager eine neue Funktion an, die automatisch den Datenspeicher des Telefons freiräumen kann.

Intelligenter Speicher für Google Files

„Smart Space“, so der englische Name, löscht die gesicherten Fotos automatisch. Alle Inhalte, die über Google Fotos in der Cloud gesichert sind, werden daher in Form der lokalen Dateien nach einer Frist vom Telefon gelöscht. Somit bleibt der lokale Speicher entlastet. Das ist natürlich dann sinnvoll, wenn ihr an die Speichergrenzen gelangt. Bekanntermaßen kann der Datenspeicher der Pixel-Phones nicht über Speicherkarten erweitert werden.

Google räumt euch bei dieser Funktion eine Frist von 60 Tagen ein. Erst nach diesem Zeitraum werden Fotos permanent aus dem lokalen Speicher entfernt. Ich konnte den intelligenten Speicher bereits in der Files-App sehen, dort wurde er mir automatisch angeboten (siehe Titelbild). In den Einstellungen kann man den intelligenten Speicher jederzeit abschalten oder aktivieren.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.