Google möchte nicht aufhören und hat mit Google Fit noch ein weiteres neues Produkt präsentiert, welches aber natürlich auch schon im Vorfeld vermutet wurde. Es handelt sich hierbei um eine zentrale Plattform für Fitness-Apps und Hardware, die letztlich alle zusammenlaufenden Daten aus sämtlichen Fitness-Anwendungen unter einen Deckel bringt. Sehr geil ist eigentlich, dass ich ein […]

Google möchte nicht aufhören und hat mit Google Fit noch ein weiteres neues Produkt präsentiert, welches aber natürlich auch schon im Vorfeld vermutet wurde. Es handelt sich hierbei um eine zentrale Plattform für Fitness-Apps und Hardware, die letztlich alle zusammenlaufenden Daten aus sämtlichen Fitness-Anwendungen unter einen Deckel bringt.

Sehr geil ist eigentlich, dass ich ein Fitness-Armband von Nike und zugleich eine Waage von Withings nutzen kann, ohne jetzt die verschiedenen Daten zu meiner Gesundheit auch in verschiedenen Apps verwalten zu müssen. Eine ziemlich nette Idee, wenn man wirklich zahlreiche verschiedene Fitness-Gadgets im Einsatz hat.

Ein SDK Preview wird es in den kommende Wochen geben, diverse wichtige und vor allem namhafte Partner wurden natürlich auch schon bekannt gegeben.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.