Vor rund einem Monat kündigte Google neue Funktionen für Google Fit an, die zunächst nur auf Pixel-Smartphones exklusiv angeboten werden. Nur hat sich in über 30 Tagen nichts getan, die neuen Funktionen sind bislang nicht verfügbar. In der kommenden Woche soll die Wartezeit endlich vorbei sein, wird jetzt ein paar Tage vorher bekannt. Der Rollout der Neuerungen könnte wohl per App-Update passieren.

Neu ist, dass wir über die Kamera unserer Pixel-Smartphones in Google Fit zwei wichtige Vitalwerte messen können. Den Puls und unseren Atem. Hierbei reicht die herkömmliche Hardware unserer Smartphones aus, den Rest übernimmt die intelligente Software. Google hat inzwischen auch ein Video veröffentlicht, welches die Neuerungen ausführlich demonstriert.

Puls und Atem: Google Fit misst Vitalwerte ohne zusätzliche Hardware

Die Pulsmessung per Kamera ist nicht sonderlich neu. Hierbei kombiniert die Software das Kamerabild und macht den Puls mithilfe der Kamera-LED für das Smartphone sichtbar. Für das menschliche Auge nicht so gut erkennbar, kann die Software den Blutfluss deutlich besser „sehen“.

Etwas beeindruckender ist die Messung der Atemfrequenz, wofür die Software allein unsere Bewegungen von Gesicht und Brust interpretiert. Auch hierfür kommt eine der Kameras zum Einsatz.

Google verspricht natürlich nicht, dass wir hiermit echte medizinische Diagnosen ersetzen können. Aber die Messwerte sollen wenigstens einen Anhaltspunkt geben können, ob bei uns alles in Ordnung ist oder nicht. Ein integrierter Verlauf ermöglicht, unsere Vitalwerte über einen längeren Zeitraum vergleichen zu können. Spannend in meinen Augen bei erfolgreichen Diäten, die beide Vitalwerte beeinflussen können.

„Diese Messungen sind zwar nicht für die medizinische Diagnose oder zur Bewertung von Erkrankungen gedacht, wir hoffen jedoch, dass sie für Personen nützlich sein können, die die Google Fit-App verwenden, um das tägliche Wohlbefinden zu verfolgen und zu verbessern.“

Somit ist für die Besitzer der letzten Pixel-Smartphones mit einem Update für Google Fit am 8. März zu rechnen, welches die genannten Funktionen für uns freischaltet. Wenn dem so ist, gibt es von uns nochmals ein Update hierzu.

via Android Police

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.