Google fixt schwere Sicherheitslücke bei Pixel-Geräten

Google-Pixel-8a-Test-6

Google hat mit dem Juni-Update für die Pixel-Geräte einen echten Kracher hinlegen müssen.

Vermutlich hat sich das Juni 2024-Update bei den Pixel-Geräten nicht ganz ohne Grund ein wenig verzögert, denn in der neusten Sicherheitspatch-Ebene steckt ein besonders wichtiger Fix mit drin. Dieses kommt aber nicht automatisch auf allen Geräten an, bei den Pixel-Smartphones speziell mit dem Juni-Update und bei anderen womöglich erst mit Android 15.

„Es gibt Hinweise darauf, dass CVE-2024-32896 möglicherweise in begrenztem Umfang und gezielt ausgenutzt wird“, heißt es in den Notizen zum neusten Pixel-Patch. Google empfiehlt deshalb allen Nutzern, die das neuste Update auf ihr Pixel-Gerät erhalten, dieses unbedingt zu akzeptieren und die Installation zuzulassen.

Das neuste Update für die Pixel-Reihe war umfassend. Es ist einerseits ein letztes großes Quartals-Update für Android 14 mit vielen neuen Funktionen (Pixel Feature Drop), andererseits steckten hier aber auch offensichtlich wichtige Sicherheitsfixes drin und viele andere Verbesserungen für die aktuelle Pixel-Reihe.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!