Google Fotos erhält ein kleines Update und damit auch ein neues Hauptmenü. Der sogenannte Navigation Drawer wurde von Google stark überholt. Nachdem es in der jüngeren Vergangenheit immer mehr Menüpunkte geworden waren, hat man nun das Menü wieder auf die wesentlichen Funktionen beschränkt. Vermutlich auch deshalb, weil viele Menüpunkte von Nutzern gar nicht benötigt werden.

Und nicht nur das, die seit einiger Zeit neue Bottom Bar ermöglicht uns den Zugriff auf Alben, Fotos und den Assistent, somit sind diese Menüpunkte für das Hauptmenü überflüssig. Gleiches gilt für die Suche, die am oberen Bildschirmrand eine eigene Suchleiste besitzt.

Noch nicht da aber ein Hinweis ist schon da, ein kommendes Update bringt einen Editor für die Meta-Daten mit. Genauer gesagt wird man Uhrzeit und Datum der Medien verändern können. Vorhanden ist diese Funktion in der Webversion bereits seit einiger Zeit.

Ihr bekommt die neuste Version 2.7.0 von Google Fotos über den APKMirror und demnächst auch über Google Play.

[via Androidpolice]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.