Google hat für Google Fotos ein weiteres Feature angekündigt, welches in den kommenden Wochen für die ersten Nutzer der App  bereitsteht. Wie es auch in einigen anderen Galerie-Apps möglich ist, können wir in Google Fotos demnächst ausgewählte Aufnahmen in einem „Locked Folder“ ablegen. Diese Fotos tauchen dann nicht mehr in der normalen Galerie auf. Dieser Ordner ist per Passwort gesichert, auf dem Smartphone natürlich auch mit dem Fingerabdruck. Google stellt die Neuerung zuerst für Pixel-Smartphones bereit und später für Geräte anderer Hersteller.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.