google fotos

google fotos

Schon oft haben wir in den vergangenen Tagen über das neue Google Fotos berichtet, jetzt wurde es auf der IO 2015 offiziell vorgestellt. Es ist ein brandneuer Dienst, der laut Google vom Grunde auf neu entwickelt wurde. Das beginnt natürlich bei der Android-App, die deutlich besser sein und mehr Übersicht bieten soll. Mit diversen Gesten, wie pinch-to-zoom und einem Scrollbalken als Zeitleiste soll man deutlich besser und schneller durch viele Fotos kommen.

Des Weiteren ist eine automatische Sortierung vorhanden, die Fotos nach Orten, Gesichtern und Objekten sortiert. Die App soll sogar automatisch eine Person erkennt haben, von welcher Fotos vorhanden waren, die von Geburt bis zum vierten Lebensjahr reichten. Ob das im Alltag wirklich klappt, warten wir mal noch ab.

Ebenso gibt es wieder Tools zur Bearbeitung von Fotos oder auch dank Assistent die automatische Erstellung Collagen, Animationen oder Videos mit Soundtracks. Schneller teilen lassen sich Alben mit Fotos auch, direkt ins Web, damit die Empfänger nicht erst eine App herunterladen müssen.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=ydBjsZnHrwM]

Google Fotos startet heute, kostenloses Backup

Google Fotos wird direkt heute starten, noch im Laufe des Tages gibt es die Android-App und unter photos.google.com die neue Weboberfläche. Ein Knaller ist noch das Backup, denn kostenlos können Fotos mit maximal 16 MP und Videos mit 1080p in der Cloud von Google gesichert werden.

UPDATE: Die neue Version der Google Fotos ist nun bei Google Play verfügbar

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.