In den vergangenen Wochen sind ein paar Neuerungen für die Google Fotos-App aufgetaucht, die man aber für Android nur teilweise oder noch gar nicht ausgerollt hat. Inzwischen ist klar, warum es zu Verzögerungen kommt. Google hat sich gegenüber amerikanischen Medien geäußert. Man möchte die beiden Tabs für Teilen und Galerie noch einmal überarbeiten, bevor das nächste größere Update ausgerollt wird.

Google Fotos bekommt zwei komplett neue App-Bereiche

Die neue Galerie-Ansicht war zeitweise ausgerollt, ist jetzt aber schon wieder verschwunden. Auf meinen Pixel-Telefonen habe ich das alte Design wieder. Google plane ein paar weitere Anpassungen, bevor das neue Design letztendlich auf unsere Geräte kommt. Man wollte nicht verraten, was noch verbessert werden soll.

Die nachfolgenden Screenshots zeigen euch, was von der Neugestaltung der Galerie bislang bekannt ist:

Google plant auch einen neuen Teilen-Tab, der wesentlich mehr Übersicht mitbringt. Das entsprechende Update sei fertig und soll über die kommenden Wochen an die Nutzer ausgerollt werden. Einen exakten Zeitplan nannte man nicht. Da braucht es aufseiten der Nutzer also einfach wieder etwas Geduld.

Für beide Bereiche der Fotos-App sind die Neuerungen durchaus radikal. Das gilt für die Benutzung der beiden Tabs, aber auch für die allgemeine Übersicht. Dann soll sich Google lieber doch mehr Zeit lassen und die Veränderungen noch einmal überdenken. Beiden Bereichen tut ein Update aber gut, wenn es denn auch Feedback der Nutzer basiert.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Toll wäre es wenn man den Tensor endlich Mal nutzen würde um intelligente Alben wie Personen oder Themen Alben über Nacht erstellt zu bekommen. – Ohne Nutzung/Zwang der Google Drive Sicherung , so wie bei allen anderen Herstellern.
    Damit wäre die Fotos App schon deutlich sortierter…
    Pixel6Pro

  2. Einfach mal die Option ermöglichen, gelöschte Bilder, die noch in der Clowd sind aber nicht mehr auf dem Gerät, aufzufinden durch Symbole oder eine spezielle Liste dafür. Das wäre so sinnvoll wie die Option „Mülleimer leeren“.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.