In Deutschland funktioniert bislang eine Funktion von Google Fotos leider nicht, doch die kann man mit ein ganz wenig Arbeit und einem kleinen Trick doch aktivieren. Man muss nur für kurze Zeit dem System vorgaukeln, dass man in den USA sitzt und nicht in Deutschland. Danach ist die Funktion, eigene Fotos nach Personen zu sortieren, […]

In Deutschland funktioniert bislang eine Funktion von Google Fotos leider nicht, doch die kann man mit ein ganz wenig Arbeit und einem kleinen Trick doch aktivieren. Man muss nur für kurze Zeit dem System vorgaukeln, dass man in den USA sitzt und nicht in Deutschland. Danach ist die Funktion, eigene Fotos nach Personen zu sortieren, im Web und in der App dauerhaft aktiv.

App zurücksetzen

Erst mal müsst ihr Google Fotos auf eurem Smartphone zurücksetzen. Dafür die Anwendungen in den Systemeinstellungen aufrufen, dort Google Fotos suchen, das Beenden der App erzwingen und danach die Daten löschen. Fotos usw. werden dabei nicht gelöscht, nur die App wird zurückgesetzt.

Standort USA

Gemacht wird das über einen VPN, kostenlos ist das mit F Secure Freedom möglich. Einfach die App herunterladen, starten, die VPN-Verbindung mit der riesigen Taste in der Mitte der App aktivieren und noch den Standort USA auswählen. Bis die Verbindung aufgebaut ist, können ein paar Sekunden vergehen. Sobald die Verbindung steht, sollte euer WLAN-Symbol in der Status Bar von Android mit einem Schlüssel versehen sein.

Gruppierung von Gesichtern aktivieren

Ein letzter Schritt muss nun noch erfolgen. Während die VPN-Verbindung mit Standort USA läuft, müsst ihr Google Fotos starten und einrichten. Danach in die Einstellungen der App und dort die „Gruppierung ähnlicher Gesichter“ aktivieren. Ab sofort ist die Funktion in der Suche der App aber auch im Web bei Google Fotos verfügbar.

Die VPN-Verbindung kann nun wieder geschlossen werden, F Secure Freedoom kann auch wieder deinstalliert werden.

(via Caschy)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.