Google Fotos ist im Browser nicht so umfangreich wie in der mobilen App, was sich allerdings zunehmend bessert.

Google Fotos bietet zwar schon einen recht gleichen Funktionsumfang im Web und in der App. Aber wirklich alles bekommt man nur in der App auf dem Smartphone oder Tablet angeboten. In diesen Tagen gibt es aber einen weiteren Abgleich der Funktionen. Google kündigte an, dass man der Webversion endlich den Zugriff auf die Erinnerungen spendiert. Dabei handelt es sich um ein stetig aktuell gehaltenes Album mit Aufnahmen aus der jüngeren und älteren Vergangenheit.

Erinnerungen werden wieder in die Köpfe geholt

„Ab dieser Woche sind Ihre Erinnerungen ganz oben in Ihrer Galerie verfügbar, wenn Sie sich von Ihrem Computer aus bei Google Fotos anmelden, sodass Sie immer auf einige Ihrer besten Fotos und neuesten Highlights zurückblicken können, egal auf welchem Gerät Sie sich befinden.“

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.