Folge uns

Android

Google Games: Einheitliche Spieleplattform noch in diesem Jahr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google games

Mit Google Play bzw. dem Play Store hat der Konzern vor einigen Tagen eine bekannte Marke gestrichen und einen großen Store aus ihm gemacht, in welchem man Bücher, Musik, Filme und Apps für Android kaufen kann. Es handelt sich hierbei um eher einen allgemeinen Store, welcher nicht mehr nur für Android-Nutzer bedacht ist, kennen die Mac-User ja bereits auch durch iTunes. Die gleiche Idee hat Google auch bei Spielen und wird sie wohl noch in diesem Jahr umsetzen, Google Games.

[aartikel]B004N861MG:right[/aartikel]Hierbei werden die Plattformen Android, Google Plus und Chrome viel mehr verschmolzen. Bisher hatte jede Plattform eigene Spiele und vor allem sind alle Plattformen unabhängig voneinander, was sich insofern auch nicht ändern wird. Mit Google Games macht man es aber nicht nur den Nutzern, sondern auch den Entwicklern einfacher und gibt denen einen größeren Markt, sodass beispielsweise ein neues HTML5-Spiel innerhalb von Google Plus, in Chrome und vielleicht auch in Android gleichzeitig verfügbar ist, ohne dass dafür auch drei einzelne native Anwendungen geschrieben werden müssen.

Für die Nutzer wird alles auch mehr in die soziale Richtung vernetzt, wir sprechen hier natürlich wieder von Chats, Hangouts und so weiter. Im nächsten Jahr bzw. gegen Ende diesen Jahres könnte es schon losgehen, wie Punit Soni von Google auf einer Developer-Konferenz in San Francisco verriet. [Quelle, Bild]

By next year, we will not be here talking about Google+ Games, Chrome Web Store games, Games for Native Client and Android games, we will be talking about Google games.

Kommentare

Beliebt