Folge uns

Android

Google gesteht ein: Nexus 6 war ein Fehler

Veröffentlicht

am

nexus 6 test

Google hat in New York ein Nexus Open Studio Event veranstaltet und dort nicht nur diverse Android-Demos gezeigt und die neuen Nexus-Smartphones ausgestellt, sondern auch über das alte Nexus 6 aus 2014 berichtet. Genauer gesagt hat man zugegeben, dass das Nexus 6 aus unterschiedlichen Gründen ein Fehler war und Motorola als Partner doch eher ein schwieriger Geselle ist. Denn zu diesem Event wurde auch klar, dass Google im Nexus-Programm nicht immer das letzte Wort hat, schilderte ein Teilnehmer.

Das Nexus 6 ging aus heutiger Sicht nach hinten los, wie man jetzt offen zugibt. Was aber wohl eher aufgrund der Entscheidungen von Motorola so geworden ist, liest man zwischen den Zeilen. Es war das erste und einzige Nexus-Gerät, das deutlicher der Designsprache des Herstellers anstatt der von Google entspricht. Ein anderes Design war geplant, welches aber quasi in letzter Minute durch Moto gekippt wurde.

Schlussendlich war das Nexus 6 nicht nur viel zu groß, sondern hatte auch andere Nachteile, wie den abgerundeten Rücken. Wenn es auf dem Tisch lag, ließ sich das Gerät so gut wie nicht bedienen, da es sich durch die runde Rückseite einfach zu sehr bewegte. Zudem war das Nexus 6 insgesamt viel zu schwer und zu sperrig.

Kein Wunder also, dass man bei den neuen Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P eher wieder auf einfache aber praktische Designs setzte. Orientiert hat man sich hier wieder am Nexus 5 aus 2013. Des Weiteren ist man bei Google offen für Feedback und Kritik, vor allem Kritik gab es zum Nexus 6 reichlich.

UPDATE: Inzwischen ist auch unser zweiter Artikel online, in dem es viele Details über die neuen Nexus-Smartphones gibt.

(via Reddit)

11 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

11 Comments

  1. Jörg

    15. Dezember 2015 at 13:27

    Blödsinn! Ich liebe mein N6 und will kein anderes mehr. Genau die richtige Größe und das Design sieht auch schick aus. Selbst nen Kumpel, der erst wegen der Größe gezweifelt hat, merkt jetzt wo er auch eins hat, wie angenehm das ist.
    Und entgegen aller Kritik, das Handy passt in meine Hosentasche!!!

    • Marsin

      15. Dezember 2015 at 13:46

      Passen tut es bei mir auch, aber kleiner konnte es sein :/

    • supraklang

      15. Dezember 2015 at 14:54

      Ich hatte es auch und fand es zu breit, zu schwer, zu klobig

    • Erik

      24. Januar 2016 at 13:18

      Ich versteh auch nicht was die alle haben
      Mein n6 passt mehr als locker in die Tasche
      Was ich vor allem überhaupt nicht verstehen kann „zu schwer“? Bevor ich ein Handy Käufe gucke ich es mir an dann habe ich es auch in der Hand sehe wie groß es ist und wie schwer

      Selbst wenn man es nicht anguckt sondern direkt bestellt sieht man das Datenblatt und wenn ein Hand größer als ein note ist sollte man wissen das es etwas groß ist und was heißt den schwer ? Es wiegt nur 184 Gramm das ist nix

  2. Marc

    15. Dezember 2015 at 15:03

    Geht mir ähnlich – zu groß und zu schwer. Die Form finde ich allerdings perfekt. Deswegen hatte ich mir ein Moto X 2013 gekauft nachdem der Preis unter 200 Euro fiel.

  3. Tobi W.

    15. Dezember 2015 at 15:07

    Ich kann der Sache auch nicht zustimmen ich liebe mein N6 total die Größe ist perfect und wer bitte legt sein Smartphone um es zu bedienen auf einen Tisch ?? Ein Smartphone gehört in die Hand genommen und nicht auf irgend eine Fläche gelegt ….. Hatte für kurze Zeit ( 2 Tage )das Nexus 5x, warum nur so kurz ?? Weil es in meinen Augen Schlecht ist Performance schwach viel zu klein Display ist auch nicht der Wahnsinn etc …. Also zurück zum Nexus 6 und gleich wieder dieses Wertige und Top Gefühl in der Hand einfach super… Ein Freund von mir meinte auch erst wie kannst du nur so ein Großes Gerät gut finden ….. Nach einer Woche Tausch gegen sein Note 4 wollte er mein N6 auch gleich behalten xD Er war auch sehr begeistert und war eigentlich traurig sein Note 4 wieder zu kriegen obwohl es in meinen Augen auch ein Top Gerät ist, gut Touchwitz ist gewöhnungsbedürftig aber ok. Für mich bleibt das Nexus 6 das Top Gerät in der Nexus Serie mal schauen wie das P6 ist wird auch in nächster Zeit in meinen Händen landen ob es mein N6 ablösen wird ist fraglich :)

    • Denny Fischer

      15. Dezember 2015 at 19:43

      man legt es nicht für die Bedienung auf den Tisch, sondern bedient es während es auf dem Tisch liegt. Ist bei mir fast ständig der Fall, wenn ich am PC sitze.

      Und die Displaygröße ist ja das persönliche Empfinden.

  4. Dirk Mönnigmann

    15. Dezember 2015 at 19:36

    Ich finde das Nexus 6 wirklich super.
    Hat meine Beziehung zu Apple beendet! Bin komplett auf Google umgestiegen. Chromecast usw.!
    Und alles Dank des Fehlers „Nexus 6“!

    Finde es auch ziemlich dumm von Google jetzt das eigene Gerät aus dem letzten Jahr schlecht zu machen, während es mehr Leistung bringt als das neue 5X!

    • Denny Fischer

      15. Dezember 2015 at 19:39

      Das Teil hat sich halt nicht verkauft, weil nicht für die Masse. Es daher als Fehler anzusehen, ist schon okay und vor allem ehrlich. Ob der ein oder andere Nutzer damit trotzdem zufrieden war, wird ja gar nicht bezweifelt.

  5. Markus Eyrich

    15. Dezember 2015 at 19:59

    Was ein Schwachsinn, echt..das Nexus 6 war für mich das bis dato beste Nexus überhaupt. Gerade wegen dem Design! Die neuen Dinger sehen doch aus wie Hund, was ist denn daran Design-Sprache ?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt