Google gibt Bestseller offiziell auf – beliebtes Pixel-Modell ist am Ende, jedenfalls fast

Google Pixel 6a

So langsam scheint es nicht mehr richtig zu sein, Geräte ständig durch neue Modelle zu ersetzen.

Eigentlich ist es für Hersteller wie Google eine Möglichkeit, auch noch kleinere Preiskategorien zu bedienen, indem einfach ältere Pixel-Modelle länger verkauft werden. Das geht insbesondere mit einer längeren Update-Garantie klar, war jedoch nicht der Plan für das Bestseller-Smartphone aus 2022.

Noch bis ins frühe 2023 hatte sich das Pixel 6a sehr gut verkauft, dann wurde es vom deutlich teureren Pixel 7a ersetzt. Aber erst jetzt zieht Google die Reißleine und wirft das Pixel 6a endgültig über Bord. Zumindest wenn es um den Google Store und den Verkauf des Modells geht – damit ist Schluss.

Google hatte bereits eine ordentliche Update-Garantie und verkauft wichtige Ersatzteile

Denn obwohl es 2022 erschienen ist, hatte das Pixel 6a von Google bereits eine ganz ordentliche Update-Garantie mit auf den Weg bekommen. Noch nicht auf Niveau der neusten Modelle (7 Jahre!), aber laut Supportdokumentation werden Android-Versionsupdates für das Pixel 6a noch bis Juli 2025 garantiert.

Für die Pixel 6a-Nutzer bedeutet das: Android 15 ist auf jeden Fall noch dabei und dann wohl noch drei Pixel Feature Drops bzw. Quartals-Updates (Dezember 2024, März und Juni 2025). Ich sag mal so. Wer ein Schnäppchen macht und das Pixel 6a für unter 300 Euro schießt, kann es eigentlich immer noch kaufen.

Ein weiterer positiver Punkt ist das offizielle Angebot an Zubehörteilen, die man direkt über den Partner iFixit vertreibt. Dort gibt es jetzt gerade noch den Akku, das Display und die Kameras. Außerdem werden durch die richtigen Werkzeuge gleich mit angeboten und Anleitungen gibt es ebenfalls. Da macht Google anderen Smartphone-OEMs etwas vor.

Ich plädiere jedenfalls dafür, dass man zukünftig ältere Modelle etwas länger aktiv im Verkauf hält und Kunden somit einräumt, „offiziell“ aus günstigeren Preiskategorien wählen zu können.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google gibt Bestseller offiziell auf – beliebtes Pixel-Modell ist am Ende, jedenfalls fast“

  1. Ich habe mir noch nie ein Smartphone unter dem Aspekt Updates gekauft.
    Die Geräte haben bei Erwerb gut zu sein und dann möchte ich von Updates bitte verschont bleiben. On Air Banking mache ich damit sowieso nicht.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!