Folge uns

News

Google Glass bekam zu viel Aufmerksamkeit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bei Google hat man inzwischen erkannt, dass das Google Glass-Projekt deutlich zu viel Aufmerksamkeit bekam und dadurch einen falschen Eindruck nach außen vermittelte. Astro Teller von Google hat das jetzt auf dem SXSW Festival zugegeben. Das Projekt, welches einfach nur ein Prototyp einer netten Idee war, bekam von Google und dadurch auch durch die Weltpresse einfach viel zu viel Aufmerksamkeit.

Zum Schluss hätte man meinen können, dass die coole Brille schon bald für Hundert Euro frei im Handel erhältlich ist. Doch es kam ganz anders, Google Glass ist nun komplett in der Versenkung verschwunden und das Projekt wird intern stark überarbeitet.

Auch zahlreiche Explorer-Teilnehmer kamen nach längerer Zeit zu dem Entschluss, dass Google Glass kurzzeitig ein cooles Gadget ist, allerdings für den Alltag noch nicht die erhofften Innovationen an Bord hat. Von der schlechten Akkulaufzeit mal ganz abgesehen.

Wir hatten leider nicht die Möglichkeit Glass zu testen und für mehrere Hundert Euro ein paar Tage mieten ist mir die Geschichte auch nicht wert. Jemand von euch Erfahrung mit Glass?

(via Reuters, Androidcentral)

Kommentare

Beliebt