Folge uns

Android

Google Glass: „irgendwann in 2015“, keiner interessiert sich für das Gadget

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Glass ist nach wie vor eines der coolsten Gadgets, soll aber stark an Interesse verloren haben. Kann ich ehrlich gesagt gut nachvollziehen, da es einen richtig sinnvollen alltäglichen Einsatz wohl nicht gibt. Die Brille mit Display und Kamera ist ziemlich cool, allerdings für den Alltag vielleicht noch zu sehr Zukunft. Ungläubige Blicke anderer sind garantiert, zudem ist die Sprachsteuerung eine nette Funktion, nur wird die in der Öffentlichkeit kaum jemand regelmäßig nutzen. Selbst Entwickler, die bereits Apps für Google Glass bereitstellten, sehen aktuellen keinen Sinn darin weiterhin Arbeit und Geld in dieses Gadget zu stecken.

Den Consumer-Launch wird es nicht mehr in diesem Jahr geben, sondern erst irgendwann im kommenden Jahr, wie jetzt Reuters berichtet. Weiterhin arbeitet Google zwar mit Hochdruck daran, dieses Gadget für den normalen Verkauf vorzubereiten, ein großes Interesse soll es aber von potenziellen Kunden und Entwicklern nicht mehr geben.

Smartwatches sind schon das höchste der Gefühle

Ich schätze aktuell sind für den Massenmarkt schon Smartwatches das höchste der Gefühle. Verkaufen werden sich diese Geräte zunächst auch nicht in Massen, da bin ich mir ziemlich sicher. Die wenigsten der jüngeren Bevölkerung (<40) tragen heute noch eine Uhr, so sind zumindest meine Beobachtungen. Warum sollte man dann plötzlich eine Smartwatch im Wert von 200 Euro oder mehr kaufen?

(Quelle Reuters via Androidcentral)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt