Google Glass kann dank Laser-Projektor virtuelle Tastaturen auf Hand und Arm projizieren

Google Glass

Die smarte Brille von Google namens Google Glass oder auch Project Glass ist sicherlich eines der coolsten Geräte im letzten Jahr gewesen. Auch wenn wir selbst so ein Teil noch nicht besitzen können, so ist die Idee genial und auch die ersten Demos waren bereits sehr beeindruckend. Noch in diesem Jahr werden erste Entwickler Google Glass als Prototyp bekommen, erste Events für Entwickler sind ebenso schon angesetzt. Wir als Normalbürger könnten mit einem Marktstart eventuell für 2014 rechnen, wobei das natürlich noch abzuwarten bleibt. Dank eines Patents gibt es nun wiedermal Einblicke in weitere ziemlich coole Ideen zu diesem Projekt, welche eventuell so auch umgesetzt werden können.

Das, was auf dem Bild unter dem Text noch etwas verrückt aussieht, ist gar nicht so verrückt und bereits so ähnlich in der Realität verfügbar. 

google-laser-patent

Wir sehen hier, wie eine virtuelle Tastatur dank eines Mini-Projektors auf den Arm des Google Glass-Trägers projiziert wird. Damit lassen sich dann natürlich auch Eingaben tätigen. Derartige Laser-Tastaturen gibt es bereits, die aber natürlich noch etwas weniger kompakt sind und sicher daher nur schwer in eine solche Brille integrieren lassen. Doch die Idee ist vorhanden und jetzt gilt es sie umsetzen. Das hat auf jeden Fall schon etwas von Science-Fiction, ist aber einfach verdammt cool. (via, via)

[asa]B0056KW50C[/asa]