Folge uns

News

Google Glass: Patente für die Steuerung von Garagentoren und anderen Geräten angemeldet

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Glass wird so ein mächtiges Tool für den Alltag, das können wir uns aktuell noch gar nicht ausmalen. Und wenn es nach Google geht, dann werden wir damit so ziemlich alles steuern können, wozu auch das eigene Garagentor und der Kühlschrank gehören könnten. Dafür hat sich Google nämlich jetzt Patente ausstellen lassen. Während ich die Steuerung des Kühlschranks eher weniger interessante finde, ist die Öffnung des Garagentors mittels Google Glass schon irgendwie interessant. Es könnte verschiedene Möglichkeiten geben wie Google Glass mit anderen Geräten kommuniziert, darunter wären RFID, QR-Codes, WLAN, Bluetooth oder auch Infrarot.

Besonders interessant ist dabei das Öffnen des Garagentors oder anderer Türen mittels digitaler Schlüssel. Hierbei kann etwa ein fester digitaler Schlüssel als QR-Code am Tor angebracht sein, welcher nur mit eurer Google Glass geöffnet werden kann. Der Code wird dabei ganz einfach mittels der an der Brille angebrachten Kamera eingescannt und wird dann mit dem in eurer Google Glass hinterlegten Sicherheitsschlüssel abgeglichen. Ist das euer Garagentor und die Schlüssel passen zusammen, dann öffnet sich das Tor. Einleiten könnte man dieses Vorgehen beispielsweise mit „Ok Glass, open the door“, woraufhin der eben beschriebene Vorgang eingeleitet wird.

In Zukunft muss ich theoretisch also nur noch meine Tür angucken und sie öffnet sich. Irgendwie abgefahren aber auch verdammt cool.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Engadget Quelle USPTO)

Kommentare

Beliebt